de fr it

FischAG

Aus dem Kt. Appenzell im späten 15. oder frühen 16. Jh. in den Aargau eingewandertes Geschlecht. Erster Vertreter war Ulrich, der vor 1549 in Brugg starb. Sein Sohn Johannes begründete den Veltheimer Zweig (bis Ende 17. Jh.), dessen jüngerer gleichnamiger Bruder wurde Aarauer Bürger und machte rasch polit. Karriere. Sein Sohn Hans Ulrich (->) bekleidete ebenfalls zahlreiche städt. Ämter und etablierte sich als Maler und Glasmaler. Seine Söhne Hans Balthasar (1608-56) und Hans Ulrich (1613-86) führten die Tradition fort. Die drei schufen zahlreiche Glasgemälde, Wappenbücher, Wappentafeln und detailreiche Stadtansichten von Aarau. Johannes (1688-1721) verfasste eine Aarauer Stadtchronik, Johann Georg (->) gehörte 1798 zu den neugesinnten Aarauer Patrioten.

Quellen und Literatur

  • StAAG
  • StadtA Aarau
  • W. Merz, «Die Fam. F. von Aarau», in Wappenbuch der Stadt Aarau, 1917, 65-69
  • P. Fisch, A l'ombre de la Sirène, 1968