de fr it

deBertigny

Niederadlige Fam., benannt nach einem Herrensitz in der heutigen Freiburger Gem. Pont-la-Ville. Die ersten namentlich bekannten Mitglieder sind Burkhard und Otto, 1160 und 1179 als Zeugen zweier Schenkungen an die Abtei Hauterive belegt. Wilhelm von B., 1228 erw., war Bürger von Freiburg. Verwandt ist vielleicht der von Nantelmus (vor 1271) abstammende Zweig, der das Bürgerrecht von Montagny und zahlreiche Güter in Prez-vers-Noréaz besass. Ihm entstammte Nikolaus (ab 1342 erw.), ein Sohn des Mermet und 1370-92 Abt von Hauterive.

Quellen und Literatur

  • HS III/3, 211
  • S. Jäggi, Die Herrschaft Montagny, 1989, 165, 264