de fr it

CédricDumont

24.7.1916 Hamburg,24.5.2007 Küsnacht (ZH), ref., von Bern. Sohn des Henri, Chemieindustriellen und Schweizer Konsuls in Hamburg, und der Marcelle Luisa geb. Dür. 1) Trudi (Nachname unbekannt), 2) Marija Nadia Lipič. 1936-40 Musikstud. an Konservatorium und Univ. Zürich, Stages bei Bruno Walter und Benny Goodman in New York, 1942-46 musikal. Leiter und Pianist beim Cabaret Cornichon. 1946 Gründer des Radio-Unterhaltungsorchesters Beromünster, dem er bis 1966 vorstand. 1966-80 leitende Funktionen bei Radio und Fernsehen DRS, daneben Orchesterdirigent im In- und Ausland. 1967 Gründer der Arbeitsgemeinschaft für Unterhaltung der deutschsprachigen Sender (AUDS), medienpolit. Arbeit in schweiz. und internat. Organisationen. Ab 1980 freischaffend. D. wirkte seit den Anfängen der "Mediengesellschaft" mit seinen zahlreichen Kompositionen, musikal. Bearbeitungen und Interpretationen sowie mit seiner publizist. und medienpolit. Arbeit als Anreger und Mittler zwischen den versch. Kulturverständnissen.

Quellen und Literatur

  • P. Rothenhäusler, Cédric D., Mr. Music Man of Switzerland, 1996
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF