de fr it

CharlesFaller

9.6.1891 Genf, 23.9.1956 La Chaux-de-Fonds, ref., von Le Petit-Saconnex (heute Gem. Genf). Sohn des Albert Emile, Postbeamten, und der Emma geb. Knaus. Caroline Mathil (genannt Caro F.), Sängerin, Tochter des Eugène, der Musikdosen herstellte. F. wurde von seiner Mutter unterrichtet. Nach dem Konservatorium in Genf war er zuerst Organist in Versoix, dann bis 1914 in Lyon, anschliessend in Le Locle und in La Chaux-de-Fonds. F. gründete und dirigierte 1918 den Gemischten Chor von Le Locle und 1922 die Chorgesellschaft von La Chaux-de-Fonds. 1924 wurde er Lehrer am Collège musical, 1927 gründete er die Musikschule von La Chaux-de-Fonds, die 1931 ein Konservatorium wurde. Für dieses engagierte er bekannte Musiker als Lehrer. Ab 1929 war er Organist der Lausanner Kathedrale und gründete die Konzertgesellschaft der Kathedrale, den späteren "Chœur Feller".

Quellen und Literatur

  • Textes et documents, hg. von J.-M. Nussbaum, 1967
  • SML, 113
  • Hist.NE 3, 312 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 9.6.1891 ✝︎ 23.9.1956