de fr it

WilliGohl

23.12.1925 Gossau (ZH),16.2.2010 Küsnacht (ZH), von Oberglatt. Sohn des Walter Gohl, Lehrers. 1952 Verena Maria Müller. Willi Gohl besuchte das Lehrerseminar und die Musikhochschule Zürich und bildete sich im In- und Ausland zum Dirigenten aus. Als Solo-Cembalist der Kammermusiker Zürich bereiste er verschiedene Kontinente. Mit dem 1954 von ihm gegründeten Singkreis Zürich nahm er an zahlreichen Offenen Singen, Symposien, Konzerten und Veranstaltungen der Föderation Europa Cantat teil. Gohl, der 1959-1986 die Musikschule und das Konservatorium Winterthur leitete, wurde vor allem durch seine Offenen Singen im Rundfunk und die kommentierten Sinfoniekonzerte bekannt. Gohl war Ehrenpräsident des Schweizer Musikrats.

Quellen und Literatur

  • SML, 145
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 23.12.1925 ✝︎ 16.2.2010

Zitiervorschlag

Regula Puskás: "Gohl, Willi", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 14.04.2014. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/020587/2014-04-14/, konsultiert am 28.05.2022.