de fr it

deFallerand

Freiburger Adelsfam., ursprünglich aus der Freigrafschaft Burgund, Mitherren von Mézières und Villariaz. Jean (vor 1508) kaufte vor 1480 wahrscheinlich die Hälfte der Herrschaft über Mézières und Villariaz von den Favre aus Romont. Seine Söhne Jean, Jacques und Arthaud veräusserten diesen Anteil wieder zwischen 1512 und 1514.

Quellen und Literatur

  • H. de Vevey, 142 généalogies de familles fribourgeoises, Ms., 1934-75, (KUBF)

Zitiervorschlag

Rolle, Marianne: "Fallerand, de", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 29.01.2003, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/020598/2003-01-29/, konsultiert am 25.01.2021.