de fr it

d'Oleyres

Nach dem Ort O. in der Waadt benannte Ritteradelsfam., die vom 12. bis ins 14. Jh. fassbar ist, ohne dass eine zusammenhängende Genealogie erstellt werden kann. Ihre ersten Mitglieder erscheinen im 12. Jh. im Nekrolog des Priorats Münchenwiler. Ursprünglich dürften sie Gefolgsleute der Bf. von Lausanne gewesen sein, bevor sie im 13. Jh. in Abhängigkeit der Herren von Montagny gerieten. Zweige der Fam. liessen sich in Murten und Freiburg nieder. Peter war 1239-55 Schultheiss von Murten. Im späten 13. und frühen 14. Jh. verkaufte die Fam. ihren Besitz um O. Ob die Niederadelsfam. gleichen Namens, die in der 2. Hälfte des 14. Jh. in Domdidier erscheint, mit den Rittern von O. verwandt ist, bleibt fraglich.

Quellen und Literatur

  • S. Jäggi, Die Herrschaft Montagny, 1989, 85 f.