de fr it

Durheim

Burgergeschlecht der Stadt Bern. Der erste überlieferte Vertreter ist Johannes, der 1595 Burger von Bern und 1616 Sekr. des Deutschseckelmeisters war. Die Fam. ist seit 1616 zu Pfistern zünftig. Ein Hans Jakob war 1649 Vogt von Laupen. Bekannte Persönlichkeiten der D. waren im 19. Jh. u.a. der Lexikograf und Grossrat Karl Jakob (->), dessen Bruder, der Bäckermeister Rudolf Gottlieb (1783-1859), der Oberrichter Gottlieb Samuel (1785-1841), der Lithograf und Fotografie-Pionier Carl (->), der Kunstmaler Rudolf (->) und der Vermessungs- und Bahningenieur Albert (1854-1918). Am Ende des 20. Jh. lebten Mitglieder der Fam. D. in Basel, Bern und Hombrechtikon.

Quellen und Literatur

  • Berner Erinnerungen aus der Zeit des Überganges, hg. von H. Häberli, 1956