de fr it

EggerBE

Aus Aarau stammende Ratsfam. der Stadt Bern, die 1601 eingebürgert wurde. Ihr erster bekannter Vertreter, Johann (1602-77), war Pfarrer in Neuenegg und Siselen und Dekan des Kapitels Nidau. Mit Johann (1643-1713), Notar, Berner Grossrat, Sechzehner und Landvogt von Schwarzenburg und Echallens, schafften die E. den Aufstieg in den Rat. Unter mehreren Grossräten und Landvögten zeichneten sich Brandolf (1674-1731) als Verfasser einer Genealogie der stadtbern. Fam. und Johann (1698-1748) als Prof. der Philosophie und Rektor der Hohen Schule von Bern aus. Mit Samuel (1705-68), Grossrat und Landvogt von Oron, starb die Fam. E. aus.

Quellen und Literatur

  • von Rodt, Genealogien 1, 265-267

Zitiervorschlag

Braun-Bucher, Barbara: "Egger (BE)", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 07.06.2002. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/020868/2002-06-07/, konsultiert am 19.04.2021.