de fr it

Schaller

Kurz nach 1550 ausgestorbene Burgerfam. der Stadt Bern. Der aus Thann (Elsass) zugewanderte Lienhard wird 1446 erstmals als Burger von Bern und ab 1458 als Mitglied des Gr. Rats erwähnt. Möglicherweise war er der Vater des Berner Stadtschreibers Niklaus (->) und von Lienhard (1524), der Mitglied des Kl. Rats wurde und als Grossweibel 1509 am Jetzerhandel beteiligt war.

Quellen und Literatur

  • S. Kirchberger, I. Steiger, Bern. Staatsbuch 6, Ms., o.J., 626 (BBB)