de fr it

vonMeyerFR

Die aus Strassburg stammende Patrizierfam. M. erhielt 1491 das Bürgerrecht von Freiburg. Sie ist eine von mehreren Freiburger Fam. gleichen Namens. François (1576) wurde 1555 von Ks. Karl V. und 1560 vom franz. Kg. Franz II. in den Adelsstand erhoben. Diese Fam. stand 1550-1650 auf dem Höhepunkt ihres polit. Einflusses. Sie brachte zahlreiche Magistraten, Umgeldner, 14 Mitglieder des Rats der Zweihundert und 9 des Rats der Sechzig, 7 Heimlicher, Bürgermeister, Landvögte sowie zwei Schultheissen hervor. Letztere waren Hans (->), Herr von Carrouge (VD), und Simon Petermann (->). 1743 erlosch die Fam. mit Anne-Marie.

Quellen und Literatur

  • StAFR, Kartei
  • A. de Ghellinck Vaernewyck, La généalogie de la maison de Diesbach, 1921, 383

Zitiervorschlag

Rolle, Marianne: "Meyer, von (FR)", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 27.06.2007, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/021086/2007-06-27/, konsultiert am 24.11.2020.