de fr it

DavidBeck

10.5.1893 Triesenberg (FL), 21.5.1966 Chur, kath., von Triesenberg. Sohn des Gottlieb, Landwirts und Stickers. Emma Ospelt. Lehrerseminar in Feldkirch, 1919 Lehramtsprüfung, 1919-38 Lehrer an der Volksschule Triesenberg. 1953 Errichtung des Liechtenstein. Landesmuseums, dessen Leitung er bis zu seinem Tode innehatte. Leitete die ur- und frühgesch. Ausgrabungen des Hist. Vereins: Lutzengütle, Borscht, Schneller, Malanser, Krüppel, röm. Kastell in Schaan und Obere Burgruine Schellenberg (Grabungsberichte im Jahrbuch des Hist. Vereins für das Fürstentum Liechtenstein). 1963 Dr. h.c. der Univ. Basel.

Quellen und Literatur

  • A. Frick, «Fürstl. Studienrat Dr. h.c. David B.», in JbFL 66, 1966, 9-12
  • A. Ospelt, «Dr. h.c. David B.», in JbFL 100, 2001, 185-193
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 10.5.1893 ✝︎ 21.5.1966

Zitiervorschlag

Marxer, Felix: "Beck, David", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 09.05.2002. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/021109/2002-05-09/, konsultiert am 24.11.2020.