de fr it

NiklausHalter

nach 1545, kath., von Lungern. 1) Elsbeth Omlin, 2) Verena Bläsi (Reihenfolge der Ehefrauen unsicher). H. bezog 1510 und 1518 päpstl. Pensionen. 1513 Vogt des Standes Obwalden im Eschental. 1517-29 etwa 35-mal Tagsatzungsbote. 1520-22 Landvogt zu Neuenburg. H. erwirkte dort, dass die Bürger der Stadt einen Gr. Rat einsetzen durften. 1521 in der Gesandtschaft der eidg. Orte nach Paris zu Kg. Franz I. 1522 als Ratsherr bezeichnet. 1523, 1527, 1531, 1534, 1538 und 1542 Obwaldner Landammann. 1526 Gesandter Obwaldens an die Religionsdisputation zu Baden.

Quellen und Literatur

  • E. Omlin, Die Landammänner des Standes Obwalden und ihre Wappen, 1966, 109 f.
  • R. Küchler, «Das Protokoll des Fünfzehnergerichts Obwalden 1529-1549», in Gfr. 146, 1993, 151-390; 147, 1994, 93-337