de fr it

Johann ArnoldHeymann

30.7.1629, 8.6.1686, kath., von Sarnen (Freiteil). Sohn des Hans, Meisters, und der Katharina Imfeld. Marie Barbara Burch. 1633 Erwerb des Freiteilrechts. 1653 Lehrer in Alpnach. Fähnrich, Gerichtsschreiber und Schützenmeister, ab 1668 Landweibel. Bote zu der Jahrrechnung in Lugano 1672 und zu einigen anderen Konferenzen. 1675 Zeugherr, 1679 und 1684 Mitglied des Fünfzehnergerichts. 1681-83 Landvogt in Sargans. 1684 Landeshauptmann von Obwalden und Statthalter. H. verstarb 1686 zu Beginn seines ersten Amtsjahres als regierender Landammann.

Quellen und Literatur

  • E. Omlin, Die Landammänner des Standes Obwalden und ihre Wappen, 1966, 150 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF