de fr it

Franz IgnazRohrer

14.2.1729 Sachseln, 26.3.1814 Sachseln, katholisch, von Sachseln. Sohn des Hans Peter, Handwerksmeisters, und der Anna Marie geborene von Ah. Anna Barbara Etlin, Tochter des Hans Melchior, Schul- und Ratsherrn in Giswil. 1756-1777 Schulmeister in Sachseln, ab 1766 Ratsherr, 1773-1779 Landshauptmann von Obwalden, 1776 Tagsatzungsgesandter, 1779-1782 Landesbauherr, 1783-1786 Landseckelmeister, 1786 und 1790 regierender Landammann, 1780-1793 Verwalter der Staatskapitalien und Salzherr, 1790-1792 Landvogt im Thurgau, wo er sich aus gesundheitlichen Gründen vertreten liess. Franz Ignaz Rohrer trat 1794 von seinen Ämtern zurück und starb mittellos.

Quellen und Literatur

  • E. Omlin, Die Landammänner des Standes Obwalden und ihre Wappen, 1966, 170 f.
  • N. von Flüe, Sachseln im 19. Jh., [2006], 147
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Niklaus von Flüe: "Rohrer, Franz Ignaz", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 23.11.2010. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/021196/2010-11-23/, konsultiert am 20.05.2022.