de fr it

Felix JosefStockmann

6.5.1753 Sarnen, 25.11.1834 Sarnen, kath., von Sarnen (Freiteiler). Sohn des Franz Leonz, Landschreibers, und der Katharina Barbara Imfeld. Anna Maria Perolla, Tochter des Josef, 1783 ins Landrecht aufgenommenen savoy. Händlers. 1772 Stipendiat in Paris. Ab 1782 Obwaldner Ratsherr, ab 1791 Landstatthalter, 1794 regierender Landammann, ab 1797 Salzdirektor. Zu Beginn der Helvetik Präs. der provisor. Regierung Unterwaldens, 1798-99 helvet. Senator, 1799-1801 Statthalter des Distrikts Sarnen, 1803-34 wiederum Ratsherr, ab 1819 Polizeidirektor, ab 1833 Landstatthalter. Ab 1786 mehrmals Tagsatzungsgesandter, vertrat S. 1833 den ordentl. Gesandten Nikodem Spichtig, der nicht an der liberal dominierten Tagsatzung in Zürich teilnehmen wollte.

Quellen und Literatur

  • N. von Flüe, Obwalden z.Z. der Helvetik, 1798-1803, 1961
  • E. Omlin, Die Landammänner des Standes Obwalden und ihre Wappen, 1966, 173
  • N. von Flüe, Restaurationszeit in Obwalden, 1998, 314
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

von Flüe, Niklaus: "Stockmann, Felix Josef", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 27.04.2011. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/021210/2011-04-27/, konsultiert am 29.10.2020.