de fr it

HeinrichWirz

Erstmals 1526 erwähnt, um 1544 Sarnen, katholisch, von Sarnen (Freiteiler). Sohn des Johann (->). Bruder des Peter (->). 1) Agatha Kretz, 2) Anna Omlin. 1526-1528 eidgenössischer Landvogt im Thurgau, dort stark in die religiös-politischen Konflikte verstrickt, 1529, 1532, 1535, 1539 und 1543 regierender Obwaldner Landammann, 1529-1531 wiederholt Tagsatzungsbote, später seltener. Heinrich Wirz war mit seinem Neffen Niklaus (->) und Landammann Johann Amstein am Abschluss des Zweiten Kappeler Landfriedens 1531 beteiligt.

Quellen und Literatur

  • E. Omlin, Die Landammänner des Standes Obwalden und ihre Wappen, 1966, 111 f.
Weblinks
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten Ersterwähnung 1526 ✝︎ um 1544

Zitiervorschlag

von Flüe, Niklaus: "Wirz, Heinrich", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 31.10.2012. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/021215/2012-10-31/, konsultiert am 20.01.2022.