de fr it

Jean-JosephDuc

24.2.1748 Conthey, 8.11.1821 Sitten, kath., von Conthey. Sohn des Joseph und der Catherine Udry. 1) Anna-Marie Taccoz, 2) Elisabeth Bovier. Notar und Bauer sowie Offizier in franz. Diensten. 1784 Major des Grossen Banners Entremont-Conthey, Bannerherr und Kastlan von Conthey. 1798 Mitglied des Comité général von Saint-Maurice. Im gleichen Jahr - zur Zeit der Helvetik - Senator, 1802 Mitglied der Verwaltungskammer des Wallis, Gesandter an der Helvet. Tagsatzung. 1802 Abgeordneter an der Walliser Tagsatzung. 1803 Grosskastlan von Sitten, 1803-10 Richter am Obergericht. Unter franz. Herrschaft Generalrat des Dep. Simplon. Nach Napoleons Sturz 1814 an der Tagsatzung von Zürich Abgeordneter der Zenden des Unterwallis. 1817-21 Präs. des Zenden Conthey. D. war eine einflussreiche Persönlichkeit, Parteigänger Frankreichs und verfügte über eines der höchsten Einkommen des Landes. Er diente allen polit. Regimes, ohne je ein höchstes Amt zu erlangen.

Quellen und Literatur

  • M. Salamin, «Histoire politique du Valais sous la République helvetique (1798-1802)», in Vallesia 12, 1957, 1-283
  • A. Donnet, «Personnages du Valais fichés par l'administration française du département du Simplon (1811)», in Vallesia 41, 1986, 213
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 24.2.1748 ✝︎ 8.11.1821