de fr it

KasimirLang

3.3.1767 Visp, 9.8.1815 Leukerbad, kath., von Visp. Sohn des Johann Ignaz und der Katharina Stoffel. Ledig. 1795-96 Grosskastlan des Zendens Visp. Ab 1798 Mitglied des helvet. Senats, 1801-02 Mitglied der Walliser Verwaltungskammer, 1805-08 Zendenpräs. von Visp, 1808-10 Staatsrat. L. unterzeichnete 1810 die Urkunde der Übergabe des Wallis an Frankreich. Ab 1810 sass er im Rat der Präfektur, war Instruktionsrichter am Gericht in Sitten sowie Mitglied der Zentralverwaltung. Der zweisprachige, begabte L., der oft unbekümmert und ambitionslos agierte, war ein Frankreich wohlgesinnter, überzeugter und gleichwohl krit. Republikaner.

Quellen und Literatur

  • A. Donnet, «Personnages du Valais fichés par l'administration française du département du Simplon (1811)», in Vallesia 41, 1986, 239 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 3.3.1767 ✝︎ 9.8.1815