de fr it

Pierre-MauriceRey-Bellet

14.9.1754 Val-d'Illiez, 13.11.1834 Val-d'Illiez, katholisch; Sohn des Pierre-Maurice und der Jeanne Vieux. 1) Anne-Marie Gex-Collet, 2) Marie-Françoise Avanthey. Pierre-Maurice Rey-Bellet war Landwirt, handelte mit Salpeter und sass im Rat von Val-d'Illiez. Rey-Bellet gilt als Held im Kampf des Unterwallis gegen die Herrschaft des Oberwallis. Ob der Willkür des Landvogts Hildebrand Schiner erzürnt, stellte Rey-Bellet ihn an einem Markttag (8. September 1790) in Monthey zur Rede. Er wurde von den Bauern des Val-d'Illiez unterstützt, was Schiner angesichts der Übermacht zur Flucht trieb. Rey-Bellet leistete wenig später Abbitte und trat in den folgenden revolutionären Ereignissen nicht mehr hervor.

Quellen und Literatur

  • P. Devanthey, La révolution bas-valaisanne de 1790, 1972
Weblinks
Normdateien
GND
Kurzinformationen
Variante(n)
Pierre-Maurice Bellet
Pierre-Maurice Gros-Bellet
Lebensdaten ∗︎ 14.9.1754 ✝︎ 13.11.1834

Zitiervorschlag

Reichenbach, Pierre: "Rey-Bellet, Pierre-Maurice", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 01.09.2010, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/021336/2010-09-01/, konsultiert am 28.01.2022.