de fr it

EgidiusImahorn

um 1475 vermutlich Ulrichen, 31.3.1542 Ulrichen, von Ulrichen. Sohn eines Imahorn, Handelsmanns von Ulrichen, und der Cäcilia Gertschen, von Ulrichen. Margareta Weger, von Geschinen. 1507 Gastwirt in Ulrichen, 1512 und 1528-1529 Meier des Goms. Egidius Imahorn führte die Walliser Truppen 1515 nach Oberitalien und 1529 und 1531 nach Kappel am Albis. 1532-1533 Landeshauptmann des Wallis, 1536-1537 Landvogt von Saint-Maurice. Imahorn blieb dem Haus Matthäus Schiners stets in Treue verbunden.

Quellen und Literatur

  • von Roten, Landeshauptmänner, 172-175
Weblinks
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ um 1475 ✝︎ 31.3.1542

Zitiervorschlag

Philipp Kalbermatter: "Imahorn, Egidius", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 04.05.2017. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/021374/2017-05-04/, konsultiert am 25.05.2022.