de fr it

Franz dePlatea

um 1547 Anchettes (Gemeinde Venthône) (?), 15.5.1613 Anchettes (?), katholisch, von Anchettes. Sohn des Petermann, Bannerherrn von Siders, Landvogts des Unterwallis und von Evian, und der Katharina Emerici. Urenkel von Franz (->). 1) Anna Kalbermatten, von Sitten, 2) Margaretha Grely, von Sitten. Bannerherr von Siders, 1571 erstmals als Bote auf dem Walliser Landrat erwähnt, von da an fast ununterbrochen bis 1613. 1581-1582 Landvogt von Monthey, 1611-1613 Landeshauptmann. Franz de Platea gilt als überzeugter Verfechter des alten Glaubens und reiste in diplomatischer Mission unter anderem 1578 nach Luzern zur Bundeserneuerung, 1581 nach Lyon, 1582 nach Savoyen und 1587 an die Tagsatzung.

Quellen und Literatur

  • von Roten, Landeshauptmänner, 262-264
Weblinks

Zitiervorschlag

Truffer, Bernard: "Platea, Franz de", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 19.11.2008. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/021415/2008-11-19/, konsultiert am 21.09.2021.