de fr it

Petermann dePlatea

um 1420, vor dem 23.5.1475, von Anchettes (Gemeinde Venthône). Sohn des Petermann, Junkers, Notars und Politikers, und der Elisabeth Kuntschen. Peronella de Chevron (?). 1447, 1453, 1456-1457 und 1467 Kastlan des Zenden Siders und oft Bote auf dem Walliser Landrat. 1455 und 1456 Kastlan der Herrschaft Granges. 1459 und 1467 als Landeshauptmann an der Spitze der sieben Zenden. Petermann de Platea gilt als bedeutendster Staatsmann des Zenden Siders im 15. Jahrhundert.

Quellen und Literatur

  • H.A. von Roten, «Die Grosskastläne von Siders im 14. und 15. Jh.», in Vallesia 33, 1978, 115-131
  • von Roten, Landeshauptmänner, 49-52
Weblinks
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ um 1420 ✝︎ vor dem 23.5.1475

Zitiervorschlag

Truffer, Bernard: "Platea, Petermann de", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 19.11.2008. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/021419/2008-11-19/, konsultiert am 26.10.2021.