de fr it

Angelin dePreux

1589 Villa (Gemeinde Siders), 1643, katholisch, von Siders, ab 1604 von Sitten. Sohn des Angelin (->) und der Christine Kalbermatten. Marie du Fay de Lavallaz, Tochter des Jean. Vitztum von Miège, 1609-1611 Landvogt von Monthey, 1611 Zendenhauptmann von Siders sowie Strassen- und Rottenkommissar der Landschaft, 1612 Generalkommissar der Erkanntnisse, 1616-1618 Grosskastlan von Siders, 1620-1623 Grossmeier von Nendaz-Hérémence, 1622-1624 und 1638-1643 Landschreiber, 1623 Oberst der Truppen ob der Mors, 1624-1627 Oberst in französischen Diensten im Veltlin, 1630 Bannerherr von Siders, 1639 Kriegsrat.

Quellen und Literatur

  • M.-J. de Preux, Angelin P., 1998
  • M. de Preux, Les Preux, 2000, 26
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Arthur Fibicher: "Preux, Angelin de", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 11.02.2010. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/021421/2010-02-11/, konsultiert am 09.08.2022.