de fr it

KasparTheiler

Brig, zwischen 7.4. und 6.6.1468 Sitten (?). Sohn des Thomas (->). (Name unbekannt). 1438 in einem Prozess gegen Mörel als Anwalt von Termen erstmals erwähnt. 1447 stiftete Kaspar Theiler in Blitzingen Frieden zwischen den Gommern. Er vertrat 1448 den Zenden Brig bei den Verhandlungen für einen Friedensvertrag mit Mailand in Altdorf (UR) und 1456 Bischof Heinrich Asperlin für einen Vertrag mit dem Val Divedro. 1458-1459 und 1464-1466 war Theiler Walliser Landeshauptmann.

Quellen und Literatur

  • von Roten, Landeshauptmänner, 47 f.
Weblinks

Zitiervorschlag

Bernard Truffer: "Theiler, Kaspar", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 01.03.2011. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/021455/2011-03-01/, konsultiert am 05.07.2022.