de fr it

AntonWyss

um 1468 Sitten, vor 1550 Sitten, von Sitten. Sohn des Michael, Metzgers aus Törbel, der 1451 in Sitten eingebürgert wurde, und der Katharina In der Bilgerschon. 1) 1484 Catharina de Torrenté, Tochter des Anton, Notars, 2) Agnes (Nachname unbekannt), 3) um 1530 Isabella von Riedmatten, Witwe des Peter de Torrenté. Schwager des Adrian I. von Riedmatten. Metzger. 1497-98 zweiter syndicus von Sitten. 1509-10 Bauleiter des Beinhauses an der Nordseite der Sittener Kathedrale. 1515 Grosskastlan von Sitten, fortan oft Bote Sittens am Walliser Landrat. Gegner von Kardinal Matthäus Schiner. 1520 und 1521 Statthalter der Landeshauptmänner Peter Zlowinen und Johann Zentriegen, 1522-23 Landeshauptmann. 1531-40 Grosskastlan des Val d'Anniviers. Der wohlhabende W. besass an der Gundisgasse in Sitten ein Herrenhaus in Nachbarschaft zum Supersaxohaus. Er wurde bis ins hohe Alter als Schiedsrichter berufen.

Quellen und Literatur

  • von Roten, Landeshauptmänner, 150-153