de fr it

MelchiorVolmar

1497 Rottweil, 1.8.1560 Isny, spätestens ab 1534 protestantisch, aus Rottweil. Melchior Volmar gehörte 1515 der Kantorei des Berner Chorherrenstifts St. Vinzenz an und besuchte gleichzeitig die bernische Stadtschule. 1516-1518 war er Provisor der Kantorei, 1520-1521 Vorsteher der Stadtschule. 1521 wurde Volmar von der Berner Regierung dem französischen König als Stipendiat empfohlen. Nach dem Studium der griechischen Sprache an der Universität Paris lehrte er an den Universitäten Orléans und Bourges, wo Theodor Beza und Johannes Calvin seine Schüler waren. Wegen der königlichen Religionsdekrete musste Volmar Frankreich 1534 verlassen. Er zog nach Tübingen, wo er 1535-1537 Griechisch und Recht unterrichtete.

Quellen und Literatur

  • Staatsarchiv Bern, Bern, Stiftsmanual (Berner Münster)
  • U.M. Zahnd, Die Bildungsverhältnisse in den bernischen Ratsgeschlechtern im ausgehenden Mittelalter, 1979
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF