de fr it

DietegenRinck von Wildenberg

1523/25 Schaffhausen, 30.5.1590 Schaffhausen, reformiert, von Schaffhausen. Sohn des Kaspar Rinck von Wildenberg und Rietberg (ab 1520 von Schaffhausen), bischöflichen Hauptmanns, und der Dorothea Irmensee. 1547 Margaretha Bill von Tüslingen, aus Waldshut. 1552 Obherr und Kleinrat, 1559-1589 Bürgermeister von Schaffhausen. 1551 Vogtrichter, 1559 Obervogt zu Merishausen. 1560-1575 mehrmals Gesandter, unter anderem 1565 und 1575 nach Paris. Ab 1561 war Dietegen Rinck von Wildenberg Obmann der Baukommission, die den alten Zwingolf in Schaffhausen schleifen liess und den Bau des Munot 1564-1589 veranlasste.

Quellen und Literatur

  • StadtA Schaffhausen, Genealog. Reg. der Stadt Schaffhausen
Weblinks

Zitiervorschlag

Eric De Pizzol: "Rinck von Wildenberg, Dietegen", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 04.01.2012. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/021620/2012-01-04/, konsultiert am 18.08.2022.