de fr it

Franz vonMeyenburg

7.8.1690 Schaffhausen, 15.6.1760 Schaffhausen, reformiert, von Schaffhausen. Sohn des Johann Jakob (->). Ursula Zündel, Tochter des Tobias, Landvogts zu Neunkirch. 1713 vom Konstanzer Fürstbischof Johann Franz Schenk von Stauffenberg zum Gerichtsherrn in Uhwiesen ernannt. 1736 Seckelmeister, 1742 Vogtrichter, 1749 Statthalter, 1750-1758 Bürgermeister von Schaffhausen, unter anderem 1758 auch Zunftmeister der Fischerzunft.

Quellen und Literatur

  • StASH, Personalia
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 7.8.1690 ✝︎ 15.6.1760

Zitiervorschlag

Eric De Pizzol: "Meyenburg, Franz von", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 18.12.2007. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/021646/2007-12-18/, konsultiert am 17.08.2022.