de fr it

Hans JacobMurbach

vor 1467 Schaffhausen (?), 1534/35 Schaffhausen (?). Sohn des Hans, Mitglieds des Kl. Rats und Spendpflegers. Juliana Cronerin. 1476-84 Kleinrat der Krämerzunft (zum Rüden), 1506 Urteilssprecher, 1507 Grossrat, 1510 und 1520 Zunftmeister, 1522 Reichsvogt, erster Vogt zu Hallau, 1516-17, 1528 und am 1. Landfrieden zu Baden 1529 Tagsatzungsgesandter, Ehrengesandter in die ennetbirg. Vogteien. 1526 Beteiligung an den Religionsgesprächen zu Baden, 1528 Friedensvermittler zu Kappel. 1484 erbaute M. das Haus zum Grüt in Schaffhausen, 1519 tauschte er dieses gegen das Haus zum Pfauen. M. gehörte zu den zehn reichsten Bürgern Schaffhausens (1529 rund 6'500 Gulden Vermögen). Er gewährte der verschuldeten Stadt grosse Darlehen.

Quellen und Literatur

  • StadtA Schaffhausen, Genealog. Reg. der Stadt Schaffhausen 5 (J.L. Bartenschlager)
Weblinks

Zitiervorschlag

De Pizzol, Eric: "Murbach, Hans Jacob", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 13.04.2010. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/021674/2010-04-13/, konsultiert am 03.08.2021.