de fr it

DavidPeyer

7.3.1622 Schaffhausen, 25.12.1691 Schaffhausen, ref., von Schaffhausen. Sohn des Hans Andreas, Handelsherrn, und der Barbara von Waldkirch. Urenkel des Heinrich (->). 1643 Anna Katharina Ziegler, Tochter des Alexander Ziegler. 1656 Stadtrichter, 1663 Grossrat, 1673 Vogtrichter, 1676 Obherr der Gesellschaft zun Kaufleuten, 1677 Eherichter, 1684 Zeugherr, Geheimer Rat und Burgvogt zu Herblingen. Durch den Tod seiner begüterten Eltern und sämtl. Geschwister im Pestjahr 1629 wurde P. mit sieben Jahren zum Alleinerben des grossen Vermögens. Später tätigte er mit seinem Schwiegervater grössere Handels-, Finanzierungs- und Darlehensgeschäfte mit süddt. Städten und Adligen und gelangte zu grossem Reichtum. Nach der Beerbung seines Schwiegervaters war P. 1677 mit 87'000 Gulden der viertreichste Schaffhauser. Von seinen zahlreichen Häusern, die er prächtig ausschmücken liess, sind viele noch erhalten.

Quellen und Literatur

  • R. Frauenfelder, Gesch. der Fam. P. mit den Wecken 1410-1932, 1932, 73-76
  • H.U. Wipf, Sonnenburggut, 1988, 123-165
  • K. Schmuki, «David P.», in SchBeitr. 68, 1991, 154-160
  • Gesch. der Fam. P. mit den Wecken, 1998, 29
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 7.3.1622 ✝︎ 25.12.1691