de fr it

RüegerIm Thurn

15.5.1569 Schaffhausen, 2.4.1617 Schaffhausen, reformiert, von Schaffhausen. Sohn des Hans (->). Bruder des Hans (->). 1592 Anna Koler, Tochter des vermögenden Hans Ludwig. Gerichtsherr von Thayngen, dessen Niedergerichtsbarkeit zwischen der Stadt Schaffhausen und der Familie Im Thurn geteilt war. 1604 Reichsvogt, 1608-1610 Landvogt zu Lugano. 1611 Obherr der Herrengesellschaft und damit Kleinrat, zugleich Wahl in den Scholarchenrat. 1616 Pannerherr.

Quellen und Literatur

  • J.J. Rüeger, Chronik der Stadt und Landschaft Schaffhausen 2, 1892, 1040
  • R. Frauenfelder, Die Epitaphien im Kreuzgang [des Museums] von Allerheiligen zu Schaffhausen, 1943, 55
  • F. Bertoliatti, «Über die Tätigkeit von einigen Schaffhauser Landvögten in Lugano», in SchBeitr. 30, 1953, 125-138
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 15.5.1569 ✝︎ 2.4.1617

Zitiervorschlag

Oliver Landolt: "Im Thurn, Rüeger", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 04.12.2006. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/021719/2006-12-04/, konsultiert am 20.05.2022.