de fr it

JohannesWildberger

25.2.1755 Neunkirch, 8.3.1833 Neunkirch, ref., von Neunkirch. Sohn des Adam, Amtsdieners, und der Agnes Uehlinger. 1784 Elisabetha geb. W., Tochter des Hans Jacob. Lehre als Wundarzt, dann Wanderschaft; 1783 an der Univ. Strassburg. 1784 Rückkehr nach Neunkirch. Chirurg. 1794 Weibel. Als erbitterter Gegner der städt. Herrschaft und Verfechter des revolutionären Gedankenguts rief W. am 31.1.1798 den Kongress von Neunkirch ein, auf dem ein Teil der Landgemeinden eine Veränderung der Verfassung nach franz. Muster forderte. Auf Drängen des Kongresses gestanden der Kl. und der Gr. Rat dem Landvolk die polit. Gleichberechtigung zu. W. war 1798 Wahlmann zur Schaffhauser Nationalversammlung, Mitglied der Nationalversammlung, Landesdeputierter nach Basel und Bern, 1798 Verfassungsrat, 1799-1800 helvet. Grossrat und 1812-14 Kantonsrat.

Quellen und Literatur

  • Schaffhauser Nachrichten, 31.1.1998
  • SchaffGesch. 2, 623, 626, 643
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 25.2.1755 ✝︎ 8.3.1833