de fr it

Johann BaptistKeller

3.6.1686 Bütschwil, 8.12.1735 St. Peterzell, kath., von Bütschwil. Sohn des Johann Rudolf, fürstäbt. Rats, ab 1703 Führer der nach Unabhängigkeit vom Fürstabt strebenden toggenburg. Partei. Klara Falk, von St. Peterzell. 1722 Hofammann von Neu St. Johann, 1724 Obervogt von Schwarzenbach. In den Kämpfen der verfeindeten Fam. K. und Erb um die Vorherrschaft im Toggenburg, die zu Beginn des 18. Jh. die konfessionellen Konflikte und Unabhängigkeitsbestrebungen überlagerten, war K. Hauptgegner von Fridolin Erb. 1735 wurde er zum Rücktritt gezwungen, worauf er sich in Bischofszell niederliess. Beim Versuch, politisch im Toggenburg wieder Fuss zu fassen, wurde er zusammen mit dem fürstäbt. Beamten Niklaus Rüdlinger von einer aufgebrachten Menge umgebracht.

Quellen und Literatur

  • P. Widmer, «Die Toggenburger Wirren von 1734-1744», in Toggenburger Ann. 1, 1974, 43-59
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 3.6.1686 ✝︎ 8.12.1735