de fr it

JacobKrum

17.5.1527 St. Gallen, von St. Gallen. Sohn des Ulrich, Mitglieds der Notensteiner Gesellschaft, und der Sybilla von Landenberg, der zweiten Ehefrau Ulrichs, Tochter des Heinrich. 1485 Ursula Endgasser, Tochter des Conrad, Notensteiners. 1500-09 Ratsherr, 1510-27 abwechselnd Amtsbürgermeister, Altbürgermeister und Reichsvogt. 1519 Zeuge beim Ehekontrakt zwischen Vadian und Martha Grebel. K. war Bürgermeister in den Jahren des Übergangs der Stadt St. Gallen zur Reformation und förderte die ab 1522 aufbrechende Reformationsbewegung.

Quellen und Literatur

  • W. Näf, Vadian und seine Stadt St. Gallen 2, 1957
  • E. Ehrenzeller, Gesch. der Stadt St. Gallen, 1988
Weblinks

Zitiervorschlag

Klinkmann, Claudia: "Krum, Jacob", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 16.10.2006. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/021790/2006-10-16/, konsultiert am 27.02.2021.