de fr it

Kaspar vonVonbühl

vor 1490, nach 1548 . Sohn des Heinrich. Cleophea Zili, Tochter des Franziskus. V. wird auch von Vonwil, Vonwiller und von Vahnbühl genannt. Er war 1508-12 Zunftmeister der Weber in St. Gallen. Im Rahmen der Söldnerzüge in die südl. Voralpengebiete für Papst Julius II. wurde ihm 1511 das Kommando über das St. Galler Heer übertragen; V. wurde aber aus unbekannten Gründen kurzfristig als Heerführer ersetzt. Ab 1514 wirkte er als Bürgermeister der Stadt St. Gallen. 1524 wurde V. ohne nähere Angaben abgesetzt und 1527 von jeder weiteren Amtstätigkeit in der Stadt ausgeschlossen.

Quellen und Literatur

  • W. Ehrenzeller, Kloster und Stadt St. Gallen in der Reformationszeit, 1947
  • H.-P. Höhener, Bevölkerung und Vermögensstruktur der Stadt St. Gallen im 16. und 17. Jh., 1974, 306