de fr it

Caprez

Kath. Landrichterfam. von Trun, die seit der Mitte des 17. Jh. fassbar ist. Aus dem Zweig Jakobs (1694), Bannerherrn der Cadi, gingen sein Sohn Ludwig (1733), der seinem Vater im Amt folgte, sowie seine Enkel Jakob Adalbert (1712), Churer Domherr, Mathias (1705), Landammann des Hochgerichts Disentis und Ludwig (->) hervor. Die Nachkommen des Landrichters Herkules (->) bekleideten einerseits hohe Ämter in der Bündner Politik, wie sein Sohn Mathias (Landammann des Hochgerichts Disentis) und dessen Sohn Adalbert Benedikt (->), andererseits stiegen zahlreiche Vertreter der Fam. zwischen 1734 und 1812 in franz. Diensten zu höchsten Offiziersrängen auf: ein Bruder von Mathias, Caspar Adalbert (1706-55) als Oberstleutnant, Mathias' Sohn Ludwig (->) sowie Anton, der 1854 den Krimkrieg mitmachte und Brigadegeneral in der franz. Fremdenlegion wurde. Ein ref. Zweig ist in Trin heimatberechtigt.

Quellen und Literatur

  • Rät. Namenbuch 3, hg. von K. Huber, 1986, 518 f.
Weblinks
Weitere Links
e-LIR