de fr it

Vulpius

Bündner Pfarrerfam. aus Ftan, die ursprünglich aus Susch stammte, Tönett hiess, den Namen zu Antonius latinisierte und durch Vuolp (Vulpius) ergänzte. 1571-1706 versahen Mitglieder der Fam. die Seelsorge in Ftan und vielen anderen Gem. in Graubünden. Die Brüder Jakob Antonius (1641) und Nikolaus Antonius (1582-1656) gehörten zum Kreis von Prädikanten, die ab 1618 die Bündner Wirren initiierten und 1621 Zuflucht in Zürich und anderen ref. Orten fanden. Nicolaus Anton gab später mit seinem Sohn Jacob Anton (->) in Scuol die "Biblia pitschna" (kleine Bibel) heraus. Beide traten oftmals als Notare in Erscheinung.

Quellen und Literatur

  • P.E. Grimm, Ftan, 2005
Weblinks
Weitere Links
e-LIR