de fr it

JosephBalmer

27.11.1828 Abtwil, 22.1.1918 Luzern, von Abtwil und Luzern. Sohn des Alois, Metzgers. 1865 Maria Scherer. Zeichenlehre bei einem Vergolder in Sins und bei Anton Bühler in Luzern. 1853 Eintritt in die Meisterklasse Gottfried Schadows. Danach Mitarbeiter und Schüler von Melchior Paul und Theodor von Deschwanden in Stans. 1860-61 an der Akad. Karlsruhe. 1865 Niederlassung in Luzern. Aufträge für Altarbilder und Wandgemälde in der Schweiz und in Deutschland, daneben Buchillustrationen, Glasgemälde und Historienmalerei. 1878 Beteiligung am Wettbewerb für die Ausschmückung der Tellskapelle an der Hohlen Gasse; enttäuscht über den 2. Rang widmete er sich fortan ausschliessl. religiösen Themen. 1898-1900 Mitglied der Eidg. Kunstkommission.

Quellen und Literatur

  • StAAG, Nachlass
  • BLSK, 70 f., (mit Bibl.)
Weblinks
Weitere Links
SIKART
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 27.11.1828 ✝︎ 22.1.1918