de fr it

BeckLU

Ratsfamilie von Sursee. Als Stammvater gilt Jakob (1575). Sein Sohn, der Bauer Kleinhans (1641), und dessen Nachfahren waren meist in der Landwirtschaft (auf dem Beckenhof in Sursee) und vom Ende des 18. Jahrhunderts an auch als Stadtmüller tätig. Ab 1778 gehörten die Beck dem Grossen Rat von Sursee an. Im 19. und 20. Jahrhundert traten dann mehrere Mitglieder der Familie auf kantonaler und eidgenössischer Ebene als katholisch-konservative Bauernpolitiker (u.a. Carl Beck, Franz Xaver Beck) und als Juristen hervor. Zwei Ordensoberinnen, Maria Paula und Theresia (Ingenbohl), sowie deren Bruder Josef förderten vor allem das katholische Frauenbildungswesen.

Quellen und Literatur

  • C. Beck, Familienstammtafeln des seit Jahrhunderten im Kanton Luzern verbürgten Geschlechtes Beck, 1962.
  • L. Beck-Meyenberger, Die Familie Beck ab Beckenhof in Sursee vom 16.-20. Jahrhundert, 1984.