de fr it

Genhart

Schultheissen- und Ärztefam. aus Sempach, die ihr dortiges Bürgerrecht spätestens zu Beginn des 16. Jh. erlangte. Die G. waren kontinuierlich im Sempacher Rat vertreten und stellten im 17. und 18. Jh. fünf Schultheissen sowie nach 1798 diverse Gemeindepräsidenten. Die Fam. war mit vielen Land- und Gastwirten, im 19. Jh. auch mit Ärzten, weit verzweigt. Der Bruder des Ratsherrn Johann Peter (->), Peter Anton Franz (1767-1841, Pater Raphael), war 1815-36 Konventuale in Einsiedeln, 1817-36 Propst in Bellinzona sowie Pädagoge und philosoph. Publizist.

Quellen und Literatur

  • A. Helfenstein, Hof- und Geschlechterbuch der Gem. Sempach, 1967