de fr it

Hecht

Weit verzweigte Luzerner Fam. mit Schwerpunkten um den Flecken Beromünster (Hans, im 14. Jh. Amtmann des Stifts) und die Stadt Willisau (ab 16. Jh., mehrere Ratsherren und Ärzte). Nur entfernt verwandt (aber verschiedentlich verwechselt) mit Xaver (->) ist der Porträtist und Kirchenmaler Anton (1786-1837), dessen durch das Handwerk geprägter Zweig von 1709 bis heute das Amt des Sigristen der Willisauer Heilig-Blut-Kapelle bekleidet. Daneben gab es in Willisau die Pfarrsigristenlinie, welche dieses Amt 1648-1905 besetzte. Der Uhrmacher Sales war um 1900 über mehrere Jahrzehnte führender Gewerbepolitiker in kant. luzernischen Verbänden (Präs. und Kassier des Gewerbeverbands).

Quellen und Literatur

  • E. Meyer-Sidler, «Anton H.», in Heimatkunde des Wiggertals 41, 1983, 21-40
  • E. Meyer-Sidler, «Die Korporation Willisau-Stadt und ihre Korporationsgeschlechter», in Heimatkunde des Wiggertals 52, 1994, 9-136