de fr it

Theodor vonDeschwanden

26.2.1826 Stans, 19.12.1861 Stans, kath., von Kerns. Sohn des Louis Victor, Hauptmanns, Anwalts und Kunstdilettanten. Bruder des Karl (->). Erste zeichnerische Ausbildung bei seinem Vater; 1840-44 Schüler von Melchior Paul von D. (->), danach an der Industrieschule Zürich bei seinem Bruder Wolfgang, ab 1845 an der Akad. in München. Aufenthalte in Paris und Oberitalien, Reisen nach Belgien und Holland. In Paris kopierte D. zahlreiche Werke Horace Vernets. Er war mit Rudolf Koller, Robert Zünd und Ernst Stückelberg befreundet. Zu seinem Gönnerkreis gehörten Fürstin Charlotte zu Salm, Königin Pauline von Württemberg und Fürstin Elisabeth von Fürstenberg. D.s kleinformatige Genre- und Historienbilder zeichnen sich durch Detailtreue und Naturnähe aus und sind voller Sentimentalität.

Quellen und Literatur

  • G. Hess, Kunstmaler Theodor D., 1826-1861, 1951
Weblinks
Weitere Links
SIKART
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 26.2.1826 ✝︎ 19.12.1861