de fr it

FritzHalm

4.10.1915 Olten, 4.1.2005 Dornach, ref., von Stallikon. Sohn des Fritz, Sektionschefs der SBB, und der Rosa geb. Ackermann. Alice Christofferson. H. studierte in Bern Rechtswissenschaften und trat 1942 in die Handelsabteilung des Eidg. Volkswirtschaftsdepartements ein. Er gehörte mehreren eidg. Kommissionen an und leitete versch. bilaterale und multilaterale Verhandlungen. 1957 wurde er zum Delegierten des Bundesrats für Zollverhandlungen ernannt. Ab 1959 war er Direktor der Metallwerke AG Dornach, 1967 trat er in deren Verwaltungsrat ein, 1970 bekleidete er das Amt des Delegierten des Verwaltungsrats. Nebenamtlich übte er 1964-73 die Funktion des Delegierten für wirtschaftl. Kriegsvorsorge aus. 1969-72 war er Präs. des Solothurn. Handels- und Industrievereins und der Solothurn. Handelskammer. 1975-84 stand H. als Präs. dem Zentralverband schweiz. Arbeitgeber-Organisationen (heute Schweiz. Arbeitgeberverband) vor.

Quellen und Literatur

  • Schweiz. Arbeitgeber-Ztg., 20.12.1984
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 4.10.1915 ✝︎ 4.1.2005