de fr it

WalkerLU

Aus Sempach stammende und 1398 mit Ulrich (->) in Luzern eingebürgerte Familie. Es bestehen vermutlich verwandtschaftl. Verbindungen zu den ebenfalls aus Sempach kommenden und in Luzern eingebürgerten von Gundoldingen und Gattwil. Von den Söhnen Ulrichs wurde Heinrich (1443), alias Henzmann, 1415 Chorherr und Kustos des Luzerner Klosters Im Hof und Ludwig (1466) 1416 Gross- und 1430 Kleinrat sowie Meier des Klosters Im Hof. Ludwig beteiligte sich auch an Auszügen in die Leventina und am Alten Zürichkrieg (1436-50). Die W. tauchen immer wieder im Zusammenhang mit Schlag- und Injurienhändel auf. Ein grösserer Zweig blieb in Sempach. In Luzern und Sempach werden weitere Personen und Amtsträger gleichen Namens ohne nachweisbaren familiären Zusammenhang erwähnt.

Quellen und Literatur

  • G. Boesch, «Schultheiss Ulrich W.», in Gfr. 103, 1950, 5-117 (mit Vorbehalten)