de fr it

OttoKappeler

8.7.1884 Fahrwangen, 27.5.1949 Zürich, ref., von Rekingen (AG). Sohn des Franz Bernhard, Strohwarenfabrikanten. 1913 Mathilde Wandfluh. 1900-02 Besuch der Kunstgewerbeschulen Aarau und Basel. 1902 bei Adolf Meyer in Zürich und bei Adolf Heer in Arlesheim, 1903-04 an der Akad. München. Freundschaft mit Otto Meyer-Amden. Italienreise. Ab 1907 in Zürich wohnhaft. 1911-12 dekorative Plastiken am Verwaltungsgebäude der Rhät. Bahn in Chur gemeinsam mit Otto Weber. Ab 1914 plast. Ausschmückung der neuen Univ. Zürich im Auftrag des Architekten Karl Coelestin Moser. In der Folge zahlreiche Aufträge für öffentl. Plätze, Brunnen- und Gartenanlagen und Kunst-am-Bau-Arbeiten, gelegentlich freie plast. Arbeiten und Reliefs. 1914-38 Mitglied der Ausstellungskomm. und 1922-32 der Sammlungskomm. der Zürcher Kunstgesellschaft, ab 1922 im Vorstand. Ab 1916 Werkbundmitglied. 1918-23 Lehrer an der Kunstgewerbeschule Zürich.

Quellen und Literatur

  • BLSK, 558
Weblinks
Weitere Links
SIKART
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 8.7.1884 ✝︎ 27.5.1949