de fr it

Josef KlemensKaufmann

7.2.1867 Luzern, 21.11.1926 Zürich, kath., von Horw und Luzern. Sohn des Clemens, Lehrers. 1900 Barbara Josepha Karolina Weber. 1883-85 war K. Schüler der Maler Barthélemy Menn und Hugues Bovy an der Ecole des Beaux-Arts in Genf, wo er mehrere Medaillen gewann. 1885 arbeitete er in Paris im Atelier von Luc-Olivier Merson und Benjamin Constant. K. wandte sich der Figuren- und Tiermalerei zu. Es folgten Studienreisen nach München, Berlin, Wien und Italien. 1889 liess sich K. in Luzern nieder. 1894-1912 gehörte er dem Vorstand der Kunstgesellschaft Luzern an. 1906 gründete er die Schweiz. freie Künstlervereinigung (Secession) mit, die er bis 1919 präsidierte. 1907-09 sass er in der Eidg. Kunstkommission. Ab 1916 lebte er in Zürich. 1919-20 bereiste er die USA. K. schuf zahlreiche Landschaftsgemälde, war aber auch als Militärmaler tätig.

Quellen und Literatur

  • S. Kaufmann, Der Horwer Kunstmaler Josef Clemens K. und seine Vorfahren, [1979]
  • BLSK, 561
Weblinks
Weitere Links
SIKART
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 7.2.1867 ✝︎ 21.11.1926