de fr it

AlbertLanderer

20.7.1816 Basel, 6.9.1893 Barbizon (Ile-de-France), von Basel. Sohn des Franz Lucas, Kavallerieobersten. 1892 Nothburga Binder. Ausbildung zum Maler im Atelier von Hieronymus Hess in Basel. L. lieferte Illustrationen für die "Neujahrsblätter für die Basler Jugend". Neben Genremalerei schuf er vorwiegend Historienbilder zur Geschichte seiner Heimatstadt ("Der Einzug der eidg. Gesandten zum Basler Bundesschwur, 1501", Öffentl. Kunstsammlung Basel). Er lieferte Entwürfe für zwei Glasgemälde im Basler Münster und für eine Medaille (Schützenthaler 1879). Die letzten Jahrzehnte seines Lebens verbrachte L. in Barbizon, wo er gemeinsam mit Karl Bodmer malte. L. gilt als bedeutendster Basler Historienmaler seiner Zeit.

Quellen und Literatur

  • BLSK, 607 f.
Weblinks
Weitere Links
SIKART
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 20.7.1816 ✝︎ 6.9.1893