de fr it

Johann JakobNeustück

18.12.1799 Basel, 4.4.1867 Basel, von Basel. Sohn des Maximilian, Malers. Ledig. Lehre bei seinem Vater. Als Vedutenmaler zeichnete N. Münster, Kirchen sowie alte Gebäude und Gassen der Stadt Basel und lehrte an der Kunstschule. Er begeisterte sich für ma. Kunst und erstellte Aquarellkopien nach Wandgemälden der Basler Kirchen, u.a. der Theodorskirche oder der Martinskirche. N. wohnte mit seinem Bruder, dem Bildhauer Johann Heinrich, am Barfüsserplatz im Haus "Zum grünen Eck". 1832 lithografierte er das Titelblatt des "Basler Neujahrsblatts".

Quellen und Literatur

  • SKL 2, 472
  • Schweizer Kleinmeister, hg. von W. Hugelshofer, 1943
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 18.12.1799 ✝︎ 4.4.1867

Zitiervorschlag

Bhattacharya, Tapan: "Neustück, Johann Jakob", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 31.07.2009. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/022551/2009-07-31/, konsultiert am 29.11.2020.