de fr it

Edmond dePury

6.3.1845 Neuenburg, 7.11.1911 Lausanne, ref., von Neuenburg. Sohn des Alphonse Louis, Direktors der Ersparniskasse, und der Uranie de Muralt. Baron. 1) 1881 Uranie de Marval, Witwe des Paul-Frédéric Carbonnier, 2) 1887 Mathilde Wagnière, Malerin, Tochter des Pierre, Bankiers. P. studierte 1863-67 Malerei im Atelier von Charles Gleyre, 1868 an der Ecole des Beaux-Arts in Paris. Anschliessend bereiste er Italien und liess sich 1885 in Venedig nieder. Den Winter verbrachte P. jeweils in Neuenburg. An den Salons von Paris 1875, 1881 (Erwähnung) und 1888 war er mit Ausstellungen präsent. Sein Werk besteht zum einen aus Porträts der vornehmen internat. Gesellschaft (Pierre Loti, Hans von Bülow, Fürst Bojidar Karageorgević), zum anderen aus Alltagsszenen der Lagunenstadt und ihrer Umgebung.

Quellen und Literatur

  • Biogr.NE 3, 291-294
Weblinks
Weitere Links
SIKART
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 6.3.1845 ✝︎ 7.11.1911